Zukunft mit Zukunft
Fahrrad – Erzählwerkstatt und Interventionen entlang der Linie 120

Die KünstlerInnen docken an die Wartezonen des öffentlichen Raums an und laden zum Mitmischen und Mitgestalten einer Zukunft mit Zukunft ein. Der Futurebikestop mit Jan Phillip Ley macht die Ortsmitte von Mattsee zum temporären Fahrrad-Treff und zum Ausgangspunkt für das Erzählen und Hören inspirierender und informativer Geschichten rund ums Thema Nachhaltigkeit im Flachgau. Ausgehend von Mattsee verwandeln Stephanie Müller und Klaus Erika Dietl Bushaltestellen entlang der Linie 120 in Recherchekabinen, Miniatur-Gewächshäuser, Werkstätten, Performance-Bühnen und anderes, und sammeln so Geschichten und Ideen für eine Zukunft mit Zukunft.

Zukunft mit Zukunft ist eine Kooperation mit dem Projekt „Räume kultureller Demokratie“ (Wissenschaft & Kunst/Salzburg Museum).


TERMINE
Mi 19. – Sa 22.05. | 14:00 – 19:00


ARTISTS

Jan Phillip Ley (AT)
Stephanie Müller und Klaus Erika Dietl (DE)

Klaus Erika Dietl und Stephanie Müller schätzen die Splitter im Gewebe und kratzen am Konkreten. Was passiert, wenn wir das Wartezimmer verlassen und den Raum dahinter betreten, wo sich im nächsten Level „Bilder aus Versehen“ begegnen? 

Der MEDIENDIENST LEISTUNGSHÖLLE ist die Münchner Basis des Duos. Im Austausch mit weiteren Künstlerkolleg*innen, Wissenschaftler*innen und sozialen Projekten arbeiten die beiden an der Schnittstelle zwischen künstlerischer Forschung und Praxis.  Der MEDIENDIENST LEISTUNGSHÖLLE versteht sich dabei als nomadische Spiel- und Werkstätte. Objekte und Installationen werden zu bespielbaren Angriffsflächen. Mal tauchen sie in filmischen Arbeiten auf, dann werden sie zu performativen Requisiten im öffentlichen Raum. 

Dietl und Müller sind seit vielen Jahren in der Münchner Subkultur aktiv. Des Weiteren zeigen sie ihre Performances und Mixed Media Projekte in Einrichtungen wie der documenta Halle, dem Staatstheater Darmstadt, der Frankfurter Schirn und der Berliner Akademie der Künste. Beim SUPERGAU verwandeln Klaus Erika und Stephanie die Bushaltestellen entlang der Linie 120. Der Wartebereich wird zum Labor, zur Recycling-Werkstatt, zur Teestube. 


Resident: OTELO Mattsee – Offenes Technologielabor


ADRESSE / ORT

Linie 120, Haltestelle Mattsee Ortsmitte

Die KünstlerInnen docken an die Wartezonen des öffentlichen Raums an und laden zum Mitmischen und Mitgestalten einer Zukunft mit Zukunft ein. Der Futurebikestop mit Jan Phillip Ley macht die Ortsmitte von Mattsee zum temporären Fahrrad-Treff und zum Ausgangspunkt für das Erzählen und Hören inspirierender und informativer Geschichten rund ums Thema Nachhaltigkeit im Flachgau. Ausgehend von Mattsee verwandeln Stephanie Müller und Klaus Erika Dietl Bushaltestellen entlang der Linie 120 in Recherchekabinen, Miniatur-Gewächshäuser, Werkstätten, Performance-Bühnen und anderes, und sammeln so Geschichten und Ideen für eine Zukunft mit Zukunft.

Zukunft mit Zukunft ist eine Kooperation mit dem Projekt „Räume kultureller Demokratie“ (Wissenschaft & Kunst/Salzburg Museum).


TERMINE
Mi 19. – Sa 22.05. | 14:00 – 19:00


ARTISTS

Jan Phillip Ley (AT)
Stephanie Müller und Klaus Erika Dietl (DE)

Klaus Erika Dietl und Stephanie Müller schätzen die Splitter im Gewebe und kratzen am Konkreten. Was passiert, wenn wir das Wartezimmer verlassen und den Raum dahinter betreten, wo sich im nächsten Level „Bilder aus Versehen“ begegnen? 

Der MEDIENDIENST LEISTUNGSHÖLLE ist die Münchner Basis des Duos. Im Austausch mit weiteren Künstlerkolleg*innen, Wissenschaftler*innen und sozialen Projekten arbeiten die beiden an der Schnittstelle zwischen künstlerischer Forschung und Praxis.  Der MEDIENDIENST LEISTUNGSHÖLLE versteht sich dabei als nomadische Spiel- und Werkstätte. Objekte und Installationen werden zu bespielbaren Angriffsflächen. Mal tauchen sie in filmischen Arbeiten auf, dann werden sie zu performativen Requisiten im öffentlichen Raum. 

Dietl und Müller sind seit vielen Jahren in der Münchner Subkultur aktiv. Des Weiteren zeigen sie ihre Performances und Mixed Media Projekte in Einrichtungen wie der documenta Halle, dem Staatstheater Darmstadt, der Frankfurter Schirn und der Berliner Akademie der Künste. Beim SUPERGAU verwandeln Klaus Erika und Stephanie die Bushaltestellen entlang der Linie 120. Der Wartebereich wird zum Labor, zur Recycling-Werkstatt, zur Teestube. 


Resident: OTELO Mattsee – Offenes Technologielabor


ADRESSE / ORT

Linie 120, Haltestelle Mattsee Ortsmitte

Zukunft mit Zukunft
Fahrrad – Erzählwerkstatt und Interventionen entlang der Linie 120

Bus 120
Hst. Mattsee Ortsmitte
In Google Maps anzeigen
Almut Kühne
Stimme, Komposition, Performance

Bus 120
Bernhard Müller
Fotografie, Essay

Bus 120
Blechbaragge
Tuba, Saxophon, Klarinette, Drums

Bus 120
Carl Ludwig Hübsch
Tuba, Komposition

Bus 120
Chris Dahlgren
Viola da Gamba, Performance

Bus 120
CieLaroque
Zeitgenössischer Tanz

Bus 120
Fabian Schober
Film, Collage, Narration

Bus 120
Jana Irmert
Sound, Komposition

Bus 120
Lissie Rettenwander
Stimme, Performance

Bus 120
Sebi Tramontana
Posaune

Bus 120
Studio Fjeld
Dokumentation

Bus 120
Volker Goetze
Trompete, Film

Bus 120
Almwiesen­symphonie
Zeit­skulptur im alpinen Raum

Bus 150
Hst. St. Gilgen Busbahnhof
Belvedere Flachgau
Architektonische Intervention auf einem Tankstellendach

Bus 150
Hst. Strobl Busbahnhof
Bustopia
Performative und skulpturale Interventionen in Bussen und Haltestellen

Bus 150
Hst. Fuschl am See Ortsmitte
Das Gelbe vom Gau
Temporäre Skulptur

Bus 120
Hst. Seekirchen Kothäusl
Die Eisheiligen
Prozession durch den Ort

Bus 120
Hst. Mattsee Ochsenharing
Erdmigration
Land Art

Bus 150
Hst. Fuschl am See Abzw. Eibensee
Gaugeläut
Komposition mit drei mobilen Kirchglocken in der Landschaft

Bus 120
Hst. Obertrum a.S. Seekirchner Straße
Heilige Scheiße
Partizipatives Theaterprojekt

Bus 120
Hst. Elixhausen Ursprung / HBLA
Here, Somewhere Else
Multimediales Chor-Konzert

Bus 120
Hst. Mattsee Seeparkplatz Nord, Hst. Elixhausen Ortsmitte
Here, Somewhere Else
Multimediales Chor-Konzert

Bus 120
Hst. Mattsee Seeparkplatz Nord, Hst. Elixhausen Ortsmitte
Metamorphosis
Lichtinstallation, Lichtskulptur

Bus 150
Hst. St. Gilgen Lueg
Sankt Peter
Partizipative Theaterperformance

Bus 120
Hst. Seeham Matzing
Sirrende Mücken im surrenden Licht
Audiowalk am Wolfgangsee

Bus 150
Hst. Strobl Busbahnhof
Straining Field
Installation, Land Art

Bus 150
St. Gilgen Schwand
Superort
Soziale Raumskulptur

Bus 150
Hst. Hof b. Sbg. Sportplatzstraße
Techno Scapes
Mobiles Kino

Bus 150
Hst. St. Gilgen Lueg
Tribunal
Sound- und Rauminstallation beim Umspannwerk

Bus 120
Hst. Elixhausen Abzw. Mödlham
Zaunbewegung
Performance

Bus 120
Hst. Mattsee Außerhof