Superort
Soziale Raumskulptur

Die Arbeiten von Clemens Bauder und Alexander Römer/Constructlab bewegen sich zwischen Architektur, Urbanismus, bildender Kunst und Design. Der Superort ist eine temporäre, begehbare Strohballenskulptur, die während des Festivals in Workshops partizipativ verändert, gestaltet und bespielt wird. Das Projekt entsteht im sogenannten „Rurbanen“, dem Übergang zwischen der Stadt Salzburg und dem Flachgau. Der Superort schafft Raum für Begegnung, Diskussion sowie Experimente und erforscht zugleich Formen des Miteinanders. An den Wochenenden laden GastkünstlerInnen gemeinsam mit regionalen KünstlerInnen zu Konzerten, Performances oder Kochereignissen. Durch seine zentrale Lage in Hof bei Salzburg ist der Superort die ideale Heimat für den Supergau Kiosk als Anlaufstelle.


TERMINE
Fr 14. – So 24.05.
Mo –  Do Bauworkshop, täglich Kuchen und Kaffee

Fr 14.5. – Mo 24.5. | 12:00 – 20:00 

Mi 19.5.  ab 11:00: Bauworkshop | ab 18:00 „Lagerfeuer“

Do 20.5. ab 11:00: Bauworkshop | ab 18:00 „Lagerfeuer“

Fr 21.5. ab 14:00:  Community Kitchen mit Felix Schellhorn

Sa 22.5. ab 18:00: „Lagerfeuer“ 

So 23.5. ab 12:00: Hoffest 

Mo 24.5. ab 11:00: Bauworkshop mit Musik 

 

*Für den Besuch des Superorts wird das Mitbringen einer Picknickdecke / eines Klappstuhls empfohlen.  

ARTISTS
Alexander Römer/Constructlab und Clemens Bauder

Constructlab ist eine Plattform für Aktionsforschung, konstruktives Experimentieren und interdisziplinäres Gestalten. Constructlab’s Projekte sind sowohl temporäre als auch permanente Architekturen und verbinden Design und Fertigung mit partizipativen Prozessen. Im Vordergrund steht die Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinschaften und das Know-how jedes Einzelnen. Architektur und Design wird zum Mittel sozialer Interventionen, um Räume für einen dynamischen Austausch zu schaffen. Die Arbeiten von Clemens Bauder bewegen sich zwischen Architektur, Urbanismus, bildender Kunst und Design. Bei der Realisierung der vorwiegend ortsspezifischen und prozessorientierten Projekte legt er meinst selbst Hand an, Aktionen und (temporäre) Installationen im öffentlichen Raum führten ihn bisher von Lissabon bis nach China. 

Constructlab ist eine Plattform für Aktionsforschung, konstruktives Experimentieren und interdisziplinäres Gestalten. Constructlab’s Projekte sind sowohl temporäre als auch permanente Architekturen und verbinden Design und Fertigung mit partizipativen Prozessen. Im Vordergrund steht die Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinschaften und das Know-how jedes Einzelnen. Architektur und Design wird zum Mittel sozialer Interventionen, um Räume für einen dynamischen Austausch zu schaffen. Die Arbeiten von Clemens Bauder bewegen sich zwischen Architektur, Urbanismus, bildender Kunst und Design. Bei der Realisierung der vorwiegend ortsspezifischen und prozessorientierten Projekte legt er meinst selbst Hand an, Aktionen und (temporäre) Installationen im öffentlichen Raum führten ihn bisher von Lissabon bis nach China. 

 


RESIDENTS
Familie Leitner
Freiwillige Feuerwehr Hof b. Salzburg
Trachtenmusikkapelle Hof b. Salzburg
Hofer helfen Hofern
K.U.L.T Hof b. Salzburg


ADRESSE / ORT
Linie 120, Haltetstelle  Hof b. Sbg. Sportplatzstraße

Die Arbeiten von Clemens Bauder und Alexander Römer/Constructlab bewegen sich zwischen Architektur, Urbanismus, bildender Kunst und Design. Der Superort ist eine temporäre, begehbare Strohballenskulptur, die während des Festivals in Workshops partizipativ verändert, gestaltet und bespielt wird. Das Projekt entsteht im sogenannten „Rurbanen“, dem Übergang zwischen der Stadt Salzburg und dem Flachgau. Der Superort schafft Raum für Begegnung, Diskussion sowie Experimente und erforscht zugleich Formen des Miteinanders. An den Wochenenden laden GastkünstlerInnen gemeinsam mit regionalen KünstlerInnen zu Konzerten, Performances oder Kochereignissen. Durch seine zentrale Lage in Hof bei Salzburg ist der Superort die ideale Heimat für den Supergau Kiosk als Anlaufstelle.


TERMINE
Fr 14. – So 24.05.
Mo –  Do Bauworkshop, täglich Kuchen und Kaffee

Fr 14.5. – Mo 24.5. | 12:00 – 20:00 

Mi 19.5.  ab 11:00: Bauworkshop | ab 18:00 „Lagerfeuer“

Do 20.5. ab 11:00: Bauworkshop | ab 18:00 „Lagerfeuer“

Fr 21.5. ab 14:00:  Community Kitchen mit Felix Schellhorn

Sa 22.5. ab 18:00: „Lagerfeuer“ 

So 23.5. ab 12:00: Hoffest 

Mo 24.5. ab 11:00: Bauworkshop mit Musik 

 

*Für den Besuch des Superorts wird das Mitbringen einer Picknickdecke / eines Klappstuhls empfohlen.  

ARTISTS
Alexander Römer/Constructlab und Clemens Bauder

Constructlab ist eine Plattform für Aktionsforschung, konstruktives Experimentieren und interdisziplinäres Gestalten. Constructlab’s Projekte sind sowohl temporäre als auch permanente Architekturen und verbinden Design und Fertigung mit partizipativen Prozessen. Im Vordergrund steht die Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinschaften und das Know-how jedes Einzelnen. Architektur und Design wird zum Mittel sozialer Interventionen, um Räume für einen dynamischen Austausch zu schaffen. Die Arbeiten von Clemens Bauder bewegen sich zwischen Architektur, Urbanismus, bildender Kunst und Design. Bei der Realisierung der vorwiegend ortsspezifischen und prozessorientierten Projekte legt er meinst selbst Hand an, Aktionen und (temporäre) Installationen im öffentlichen Raum führten ihn bisher von Lissabon bis nach China. 

Constructlab ist eine Plattform für Aktionsforschung, konstruktives Experimentieren und interdisziplinäres Gestalten. Constructlab’s Projekte sind sowohl temporäre als auch permanente Architekturen und verbinden Design und Fertigung mit partizipativen Prozessen. Im Vordergrund steht die Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinschaften und das Know-how jedes Einzelnen. Architektur und Design wird zum Mittel sozialer Interventionen, um Räume für einen dynamischen Austausch zu schaffen. Die Arbeiten von Clemens Bauder bewegen sich zwischen Architektur, Urbanismus, bildender Kunst und Design. Bei der Realisierung der vorwiegend ortsspezifischen und prozessorientierten Projekte legt er meinst selbst Hand an, Aktionen und (temporäre) Installationen im öffentlichen Raum führten ihn bisher von Lissabon bis nach China. 

 


RESIDENTS
Familie Leitner
Freiwillige Feuerwehr Hof b. Salzburg
Trachtenmusikkapelle Hof b. Salzburg
Hofer helfen Hofern
K.U.L.T Hof b. Salzburg


ADRESSE / ORT
Linie 120, Haltetstelle  Hof b. Sbg. Sportplatzstraße

Superort
Soziale Raumskulptur

Bus 150
Hst. Hof b. Sbg. Sportplatzstraße
In Google Maps anzeigen
Almut Kühne
Stimme, Komposition, Performance

Bus 120
Bernhard Müller
Fotografie, Essay

Bus 120
Blechbaragge
Tuba, Saxophon, Klarinette, Drums

Bus 120
Carl Ludwig Hübsch
Tuba, Komposition

Bus 120
Chris Dahlgren
Viola da Gamba, Performance

Bus 120
CieLaroque
Zeitgenössischer Tanz

Bus 120
Fabian Schober
Film, Collage, Narration

Bus 120
Jana Irmert
Sound, Komposition

Bus 120
Lissie Rettenwander
Stimme, Performance

Bus 120
Sebi Tramontana
Posaune

Bus 120
Studio Fjeld
Dokumentation

Bus 120
Volker Goetze
Trompete, Film

Bus 120
Almwiesen­symphonie
Zeit­skulptur im alpinen Raum

Bus 150
Hst. St. Gilgen Busbahnhof
Belvedere Flachgau
Architektonische Intervention auf einem Tankstellendach

Bus 150
Hst. Strobl Busbahnhof
Bustopia
Performative und skulpturale Interventionen in Bussen und Haltestellen

Bus 150
Hst. Fuschl am See Ortsmitte
Das Gelbe vom Gau
Temporäre Skulptur

Bus 120
Hst. Seekirchen Kothäusl
Die Eisheiligen
Prozession durch den Ort

Bus 120
Hst. Mattsee Ochsenharing
Erdmigration
Land Art

Bus 150
Hst. Fuschl am See Abzw. Eibensee
Gaugeläut
Komposition mit drei mobilen Kirchglocken in der Landschaft

Bus 120
Hst. Obertrum a.S. Seekirchner Straße
Heilige Scheiße
Partizipatives Theaterprojekt

Bus 120
Hst. Elixhausen Ursprung / HBLA
Here, Somewhere Else
Multimediales Chor-Konzert

Bus 120
Hst. Mattsee Seeparkplatz Nord, Hst. Elixhausen Ortsmitte
Here, Somewhere Else
Multimediales Chor-Konzert

Bus 120
Hst. Mattsee Seeparkplatz Nord, Hst. Elixhausen Ortsmitte
Metamorphosis
Lichtinstallation, Lichtskulptur

Bus 150
Hst. St. Gilgen Lueg
Sankt Peter
Partizipative Theaterperformance

Bus 120
Hst. Seeham Matzing
Sirrende Mücken im surrenden Licht
Audiowalk am Wolfgangsee

Bus 150
Hst. Strobl Busbahnhof
Straining Field
Installation, Land Art

Bus 150
St. Gilgen Schwand
Techno Scapes
Mobiles Kino

Bus 150
Hst. St. Gilgen Lueg
Tribunal
Sound- und Rauminstallation beim Umspannwerk

Bus 120
Hst. Elixhausen Abzw. Mödlham
Zaunbewegung
Performance

Bus 120
Hst. Mattsee Außerhof
Zukunft mit Zukunft
Fahrrad – Erzählwerkstatt und Interventionen entlang der Linie 120

Bus 120
Hst. Mattsee Ortsmitte