Salzburger Land

Reportagen

Edwin Stolk: Die Erzählungen, die wir erzählen oder erzählt haben.

Ein Rückblick auf das Supergau Festival 2023 von dem Künstler Edwin Stolk (Projekt: Conversation Pieces).

Resident: Maria und Josef Steffner

„Wir Lungauer sind Macher“
Der Fotograf Bernhard Müller im gespräch mit Maria und Josef Steffner, Besitzer des Gourmetrestaurants Mesnerhaus in Mauterndorf. Josef Steffner geb. 1979 in Mauterndorf, Maria Steffner geb.1979 in Maria Pfarr.

Resident: Johannes Sampl

„Für mich war es immer schon so, dass ich weg will.“
Der Fotograf Bernhard Müller im Gespräch mit Johannes Sampl, angestellter Einzelhandelskaufmann bei Nah&Frisch in Zederhaus. Geboren 2000 in Zederhaus, wohnt in Unternberg.

Edwin Stolk: Wie das Wasser fließt

Edwin Stolk (Projekt: „Conversation Pieces“) berichtet über seine ersten Eindrücke im Lungau und von Gesprächen mit Bürgermeister*innen.

Resident: Julia Hoefl

Es muss einfach immer weiter gehen.

Resident: Bertram Schaffenrath

Wir haben hier alles, was man für ein gutes Leben braucht.

Conversation piece: Lasst uns reden

Aufruf zum Mitmachen!
Supergau Künstler Edwin Stolk berichtet von seinen Erfahrungen und ruft zum Mitmachen auf.

Residents: Kathrin und Bernhard Resch

Ich bin ein Skifanat. Die Kathrin war dann ja auch österreichische Vizemeisterin im Super-Ski und ist international FIS-Rennen gefahren, war schon in Neuseeland drüben und eine Tochter ist noch aktiv im ÖSV-Kader und auch schon im Weltcup gefahren.

Resident: Anton Leitner

Du kannst zu 10 Leuten gehen und ich bin mir sicher 9 davon sagen Nein. Und wenn jeder Nein sagt, dann passiert ja auch nichts.

Residents: Katharina und Thomas Unger

Der Moritz hat uns einmal an einem verregneten Sonntag angerufen und hat um ein Zimmer angefragt. Dann hab ich ihm gesagt, das weiß ich jetzt nicht, weil wir dürfen eigentlich wegen Corona nur Arbeiter beherbergen und keine Gäste. Da hat er gemeint, er wäre ein Arbeiter.

Resident: Manfred Tanner

Kirchenglocken haben aus meiner Sicht sehr viele Bedeutungen. Fröhliche Anlässe wie Hochzeiten, traurige Anlässe wie Beerdigungen und Todesfälle, das Stundenläuten.

Resident: Heidi Rosenstatter

Ich hab einfach gemerkt, ich muss etwas mit den Händen machen und dann hab ich so ein bisschen herumgesucht, Instrumentenbau hätte mir getaugt, geworden ist es dann Glasgraveurin.

Resident: Gerhard Oberholzner

Meine Wurzeln sind von da, also vom Bauern da, bis 1634 gehen die Wurzeln zurück. Der Vater hat gebaut in den 60er Jahren und das ist mein Elternhaus, da bin ich aufgewachsen.