Salzburger Land

Das Projekt Camping Campus!

Raus aus den Hörsälen, rein in die Landschaft! Raus aus der Uni, rein in den Lungau! Ein experimenteller Begegnungs-, Lern- und Schaffensort zum Selbermachen – verbunden mit dem Supergau Festival für zeitgenössische Künste im Flachgau und im Lungau.

Gemeinsam haben 20 Studierende aus den verschiedensten Fachrichtungen die räumlichen, sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Eigenheiten im Lungau und Salzburger Land erkundet und sind mit ortsspezifischen Projekten auf diese eingegangen.

10X24H EXPERIMENTIERFELD
Die CamperInnen bauten sich ihre Werkstätten und entwickelten ihren eigenen Campus – handwerklich mit Herz und Hand, mit Kessel auf dem Feuer, Holz und Bohrmaschine, Strohballen und Zelt, Versammlungsort und Liegewiese…
Studierende und Auszubildende unterschiedlicher Fachrichtungen stellten sich der Frage: Wie wollen wir eigenverantwortlich, improvisiert und künstlerisch Forschen, miteinander voneinander füreinander Lernen und mit den uns umgebenden Sozial- und Naturräumen umgehen? Die Eigenheiten der Alpenregion Lungau wurden befragt und im Kontext eigener, geteilter sowie ungewohnter Lebenswirklichkeiten erkundet.

Die Studierenden agierten spontan mit dem Festivalbetrieb Supergau 2023, mit lokalen KollaborateurInnen sowie den Festival-KünstlerInnen und AktivistInnen aus dem ganzen deutschsprachigen Raum und darüber hinaus: Keynotes, Workshops, Touren…

Raum gab es bewusst aber auch für’s Nichtstun – erkundet wurde, was spontan ohne Plan entstehen kann und welche Verknüpfungen ohne Zielvorgaben wachsen. Raus aus dem Leistungsstress mit Tunnelblick, rein in die Neugier mit Weitblick!

Mehr dazu gibt es auf dem Instagram Kanal des Camping Campus: @campingcampus_supergaufestival.